Versicherungslexikon – Versicherungspflichtgrenze für Ärzte 2020

Definition
Die Versicherungspflichtgrenze, auch Jahresarbeitsentgeltgrenze genannt, bestimmt, ab welcher Höhe des regelmäßigen jährlichen Arbeitsentgelts ein Arbeitnehmer nicht mehr in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) pflichtversichert sein muss. Die Versicherungspflichtgrenze wird regelmäßig angepasst und liegt 2020 bei 62.550 Euro.

Wenn Sie darüber nachdenken eine private Krankenversicherung abzuschließen, dann sollten Sie als Arzt eine Versicherungsgesellschaft wählen, die über spezifische Ärztetarife verfügt. Diese bringen einige Vorteile mit sich. Da wir auf das Thema „Versicherungen für Ärzte“ spezialisiert sind, stehen wir Ihnen gerne bei der Auswahl der privaten Krankenversicherung zur Verfügung. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie uns.