Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinstudenten im Praktischen Jahr

Du bist in Deinem Praktischen Jahr und stehst kurz vor dem Einstieg ins Berufsleben? Dann wurdest Du bestimmt schon von diversen Versicherungsvertretern darauf angesprochen, dass Du unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen musst. Am besten schon vor Beendigung Deines Studiums. Doch macht das wirklich Sinn?

Tatsache ist, dass alle, ob Stiftung Warentest oder die großen Berufsverbände, den Abschluss einer Versicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit empfehlen.

Der Hintergrund ist einfach: Du hast nach einem langen Studium eine hochqualifizierte Ausbildung, die Dir ein mehr oder weniger gutes Einkommen sichert. Entsprechend werden sich Deine Lebenshaltungskosten entwickeln. Aus einer Studentenbude wird eine Wohnung oder gar ein Haus. Aus einem Leben als Single wird früher oder später eine Partnerschaft oder gar eine kleine Familie. Somit steigen nach und nach Deine monatlichen Kosten und wahrscheinlich auch Deine Verantwortung.

Wenn Du Deinen Beruf als Ärztin oder Arzt aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr ausüben kannst, dann wirst Du in der Regel eine andere Tätigkeit ausüben müssen. Schließlich musst Du ja von etwas Leben. In den allermeisten Fällen handelt es sich dann aber um eine Tätigkeit die nicht eine derart spezialisierte Ausbildung erfordert und damit regelmäßig schlechter bezahlt wird.

Um Deinen Lebensstandard zu halten, Deine Familie abzusichern und auch noch eine vernünftige Altersvorsorge betreiben zu können, solltest Du daher frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Manche werden einwenden, dass es doch eine Absicherung über das ärztliche Versorgungswerk gibt. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Absicherung konkret ausgestaltet ist und warum die Berufsunfähigkeitsrente des ärztlichen Versorgungswerkes nicht ausreichend ist.

Schließlich noch zur Frage des richtigen Zeitpunkts: Diese ist gar nicht so einfach zu beantworten. Dazu muss man etwas über das versicherungstechnische Eintrittsalter wissen und einen genauen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen. Nicht jede Versicherungsgesellschaft hat wirklich ein für Medizinstudenten geeignetes Versicherungsprodukt. Da das Ganze kompliziert ist, haben wir dem Thema: „Macht es Sinn schon als Medizinstudent eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen?“ einen eigenen Beitrag gewidmet.

Und wenn Du ein konkretes Angebot für eine auf Mediziner zugeschnittene Berufsunfähigkeitsversicherung haben möchtest, dann nutze einfach unser Kontaktformular.